Keine Kohle für die Kohle

Energiewende im Inland und weiter Kohlekraftwerke im Ausland finanzieren – so sieht die derzeitige Förderpolitik der bundeseigenen Bank KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) aus. Doch Deutschland steht mit der Kohleförderung bald alleine da: Mehrere Länder unter anderem USA, Großbritannien und Frankreich haben im letzten Jahr angekündigt, den Bau von Kohlekraftwerken im Ausland nicht mehr zu finanzieren. Dem folgten eine Reihe von öffentlichen Banken. Mehr Informationen hier.

Aufgrund der zunehmenden Kritik hat die Bundesregierung im April angekündigt ihre Position zur Kohlefinanzierung zu prüfen. Entscheidend für den Ausgang der Prüfung ist das Bundeswirtschaftsministerium, dass sich bis Herbst zu der Frage positionieren möchte.

Die derzeitigen Vermutungen legen nahe, das Minister Gabriel noch etwas öffentlichen Druck braucht, um die Finanzierung von Kohlekraftwerken und von Kohleminen durch die KfW konsequent auszuschließen.

Schreiben Sie Herrn Sigmar Gabriel eine E-Mail und appellieren Sie die KfW Kohlefinanzierung zu beenden.

Weitersagen:

  • Motivieren Sie Freunde und Bekannte auch an der Aktion teilzunehmen
  • Bestellen Sie kostenlos Protest-Postkarten zu der Aktion und verteilen diese in Ihrem Umfeld

Jetzt online protestieren:

Unterschriften bisher: 1071

Kontaktdaten

Sehr geehrter Herr Gabriel,
der Klimawandel ist eine große Bedrohung für die Menschheit, deshalb hat der Weltklimareport im April dieses Jahres gewarnt, dass wir von fossilen Energien loskommen müssen. Gleichzeitig finanziert die staatliche Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die „grünste Bank Deutschlands“, immer noch Kohlekraftwerke weltweit. Kohlekraftwerke sind die größten Klimakiller im Energiebereich. So sieht keine Energiewende aus!

Deshalb appelliere ich an Sie als Energieminister: beenden Sie die KfW-Finanzierung für Kohle. Setzen Sie sich dafür ein, dass die staatseigenen Bank sich im Energiesektor auf die Förderung von Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien konzentriert.

Mit freundlichen Grüßen,

Datenschutzhinweis: 

Ihre Daten (Name und Ort) werden im Anhang des Appells versendet und überreicht. Eine langfristige Speicherung erfolgt nur, wenn Sie über diese und weitere Aktionen Informiert werden wollen. Sie erhalten dann den urgewald-Newsletter. Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutz-Policy von urgewald).