30 Jahre urgewald 🎉   mehr lesen >> weiterlesen

Ethik-Standards

urgewald ist eine unabhĂ€ngige, durch Spenden und FörderbeitrĂ€ge sowie institutionelle Fördermittel finanzierte Organisation. GlaubwĂŒrdigkeit, Transparenz und UnabhĂ€ngigkeit liegen uns besonders am Herzen. Dies darf nicht durch die Annahme von Geld gefĂ€hrdet werden. Um die Frage zu beantworten: „Welches Geld können wir annehmen, welches nicht?“ haben wir Regeln fĂŒr den Umgang mit Spenden, Stiftungsförderung, Unternehmen und Honoraren erarbeitet.

GrundsĂ€tzlich behĂ€lt urgewald sich das Recht vor, jede Art von Spende oder UnterstĂŒtzung zurĂŒckweisen zu können.

Die Regeln gelten ab Herbst 2017 und werden fortlaufend bei Bedarf ĂŒberarbeitet.

Spenden von Privatpersonen:
Ab einer Jahresspendenhöhe von 5.000 Euro ĂŒberprĂŒft unsere interne Ethik-Kommission, ob die Spende(n) angenommen werden kann/können. Erbschaften können ohne weitere ÜberprĂŒfung angenommen werden, es sei denn, es sprechen wirtschaftliche oder juristische GrĂŒnde dagegen.

Spenden/Zuwendungen von Stiftungen:
Vor der Einwerbung und Annahme von Fördergeldern findet eine interne ÜberprĂŒfung in Frage kommender Stiftungen und öffentlicher Förderinstitutionen statt.

Spenden von Unternehmen:
urgewald nimmt auch Spenden von Unternehmen an. GrundsĂ€tzlich ausgeschlossen sind jedoch alle Banken sowie Unternehmen, gegen die wir Kampagnen fĂŒhren.

Umgang mit Honoraren:
HonorartÀtigkeiten von urgewald-Mitarbeiter*innen als ReferentIn oder PodiumsteilnehmerIn sollen:
- auf der Basis von durchschnittlichen Lohn- und Allgemeinkosten berechnet werden
- grundsĂ€tzlich soweit möglich direkt an urgewald fließen
- können von den Mitarbeiter*innen auch direkt angenommen werden, z.B. wenn sie nicht in der Arbeitszeit stattfinden
- Bei Honoraren ĂŒber 1.000 Euro findet eine interne ÜberprĂŒfung statt

Transparenz und Berichterstattung:
urgewald ist der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ angeschlossen und erfĂŒllt deren Anforderungen. Auf das DZI-Spendensiegel (Deutsches Zentralinstitut fĂŒr soziale Fragen) verzichten wir aus KostengrĂŒnden, obwohl wir die Anforderungen zu einem Großteil erfĂŒllen. Im urgewald-Jahresbericht veröffentlichen wir die anteilige Summe aller Einzelspenden von Privatpersonen. urgewald veröffentlicht im Jahresbericht ebenso die anteilige Summe aller Stiftungszuwendungen und Fördermittel öffentlich-rechtlicher TrĂ€ger sowie die Summe aller Erbschaften.


Kontakt

    Bild Anprechpartner   Andrea Soth

    Andrea Soth
    GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Finanzen und Leiterin Fundraising
    andrea [at] urgewald.org
    +49 (0)2583/30492-10

→  Unser Team