Ist meine Bank ein Klima-Killer?

Trotz Klimakatastrophe wird weltweit der Ausbau der Kohleenergie durch neue Kohlekraftwerke, neue Kohleminen und dem Bereitstellen der Infrastruktur vorangetrieben. Dabei ist Kohle der größte Klima-Killer. Zwar machen Banken viele schöne Worte zum Klimaschutz, aber bei ihren Investitionsentscheidungen scheint der Klimawandel keine Rolle zu spielen, denn sie stellen der Kohleindustrie das notwendige Geld zur Verfügung.


Einen Überblick über die Kohleinvestitionen deutscher Banken gibt die Broschüre „Ist meine Bank ein Klima-Killer?“. Die Banken werden nach Höhe ihrer Finanzierungen gelistet und die finanzierten Unternehmen benannt. Besondere Kohle-Hardliner bei den Stromproduzenten und besonders skrupellose Akteure im Kohlebergbau werden dabei kurz vorgestellt, genauso wie die sozialen und ökologischen Folgen. Im letzten Abschnitt geht es um Alternativen, Banken die nicht in die Kohleindustrie investieren, zu denen man mit seinen Geld wechseln sollte.


Flutkatastrophe in Thailand 2011                          Mountaintop Removel: Bergbau USA       

Ob und wieweit wir die globale Erwärmung aufhalten können, entscheiden die nächsten Jahre. Um weitere fatale Investitionen zu verhindern, braucht es politische Entscheidungen. Doch darauf können wir uns nicht verlassen. Verbraucherdruck ist notwendig, um die Kohleinvestitionen zu stoppen.

Ist Ihre Bank unter den Klima-Killern? Schauen Sie nach! Einen Kurzüberblick über die deutschen Klima-Killer Banken finden Sie hier. Sie sind bei einer ausländischen Bank? Dann lesen Sie hier weiter. Welche Banken kohlefrei sind, erfahren Sie hier.

Werden Sie aktiv:

  • Wechseln Sie Ihre Bank. Informationen zum Bankwechsel.
  • Ein Bankwechsel kommt für Sie momentan noch nicht in Frage? Beschweren Sie sich bei Ihrer Bank über die schädlichen Finanzierungen und drohen Sie einen Bankwechsel an. Mehr dazu...
  • Überzeugen Sie andere Ihre Bank auch zu wechseln. Hier gibt es vielfältige Aktionsideen.
  • Bestellen und verbreiten Sie Informationsmaterial.
  • Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende.

Praktische Checklisten und umfassende Informationen rund um den Wechsel selbst und die Möglichkeit, sich darüber hinaus zu engagieren, gibt es im Internet unter www.bankwechsel-jetzt.de.

Broschüre im Shop bestellen.

Weitere Informationen: